Ratgeber zur Kerzenpflege            

Der Docht

 

Dochtkrümmung: Der Docht ist so konstruiert, dass er während des

Brennens zum Rand der Flamme hin gekrümmt bleibt, weil die

Dochtspitze am Flammenrand am besten verglüht. Bei dem Anzünden

einer neuen Kerze kann man den Docht gerade stellen.

 

Dochtlänge: Die ideale Dochtlänge beträgt 10 bis 15 mm. Eine längerer

Docht verursacht Rußabgabe - kürzen Sie ihn vorsichtig mit einer

Schere. Es gibt besondere Dochtscheren. Wenn die Flamme zu

verkrümmen droht, ist der Docht zu kurz. Dann können Sie die

Flamme auslöschen und vorsichtig etwas flüssigen Wachs abgießen.

 

 

Kerzenrand, Brennteller

 

Kerzenrand: Nicht beschädigen, sonst läuft der flüssige Wachs aus.

Bleibt mal ein zu hoher Rand stehen, dann schneiden Sie ihn im

warmen Zustand ab.

 

Brennteller: Sauber halten. Streichholzreste, Dochtstücke, sonstige

Verunreinigung gehören nicht in den Brennteller.

 

 

 

 

 

 

                                                                                                                                 zur Seite 3/3