Ratgeber zur Kerzenpflege

Wir möchten dem Kerzenfreund einige Ratschläge geben.

Kleine Tipps, denn bei der Verwendung von Kerzen versteht sich vieles

von selbst.

 

Kerzen richtig aufstellen

 

Kerzenleuchter, Schale: Kerzen müssen fest aufgestellt werden

(Leuchter, Schale), so das sie nicht während des Abbrandes umkippen

können. Die Vorrichtung sollte hitzefest sein und nicht entflammbar.

 

Abstände: Kerzen vertragen es nicht, wenn sie zu dicht neben oder

untereinander brennen. Achten sie auf genügend Abstand.

 

Zugluft vermeiden: Kerzen vertragen keine Zugluft. Bei Zugluft wird

die vollständige Verbrennung gestört, die Kerze beginnt zu rußen und

zu tropfen und brennt einseitig ab.

 

 

Kerzen beobachten

 

Sicherheit: Die Kerze ist ein lebendiges Licht. Die offene Flamme

muss unter Beobachtung gehalten werden.

 

Einseitiges Abbrennen: Ein brennenden Docht können Sie

vorsichtig zur Seite biegen, wenn die Kerze einseitig abbrennt. Einen

erstarrten Docht nie biegen oder gar abbrechen.

 

Rußabgabe: Eine brennende Kerze darf nur minimal Ruß abgeben.

Falls Rußabgabe deutlich erkennbar wird, muss  man eingreifen: Zugluft

abstellen? Docht kürzen? Notfalls Flamme  auslöschen.                                                                         

 

zur Seite 2/3